Sportfest in der Kita „Sonnenschein“

Sportfest in der Kita „Sonnenschein“

Kinder bewegen sich von Anfang an und haben einen elementaren Drang in Bewegung zu sein. Bewegung drinnen und draußen ist der Motor für umfassende Bildungsprozesse der Kinder. Im Bildungsauftrag sowie in der pädagogischen Konzeption unserer Einrichtung sind Gesundheit und Bewegung wichtige Schwerpunkte. Deshalb veranstalten wir jedes Jahr mit den Kindergartenkindern eine Sportolympiade.

Am 07. September 2020 war es nun endlich soweit. Die Kinder kamen aufgeregt und gut motiviert in die Kita.

Zu Beginn unseres Sportfestes begrüßten wir uns auf dem großen Spielplatz. Alle Kinder stellten sich im Kreis um die Deutschlandfahne auf und lauschten gespannt der Nationalhymne. Nach einer kurzen Erwärmung ging es gruppenweise zu den 4 Stationen.

Beim Zielwerfen bekamen die Kinder je 3 Bälle, mit denen sie versuchten in einen Korb zu treffen. Dann hieß es „auf die Plätze – fertig – los“, denn beim Sprint musste man ganz schnell von der Startlinie ins Ziel laufen. Auch den Weitsprung in den Sandkasten haben die Kinder super gemeistert. Bei der letzten Station konnten sie ihr Geschick beim Weitwurf demonstrieren.

Nach einer kurzen Stärkung mit Trinken, Obst und Gemüse ging es nochmals auf unsere große Wiese, wo wir unser Sportfest mit einem Stopptanz ausklingen ließen. Für alle Kinder war es eine anstrengende, aber aufregende Veranstaltung.

Am nächsten Tag wurde zur Siegerehrung im Rondell aufgerufen. Alle Kinder waren natürlich sehr gespannt, wer denn in diesem Jahr der erfolgreichste Sportler ist. Die Erzieherinnen hatten sogar Podeste für den ersten, zweiten und dritten Platz aufgebaut. Die Besten wurden dann mit Medaillen geehrt. Jedes Kind, das am Sportfest teilgenommen hatte, bekam als Anerkennung eine Urkunde. Somit waren alle Kinder glücklich und zufrieden.

Sport frei!

Janett Schreinert  (Erzieherin der KiTa “Sonnenschein”)