Streit um Toiletten auf dem Hühnerhof – Kann zukünftig auf diesem Platz nicht mehr gefeiert werden?

Streit um Toiletten auf dem Hühnerhof – Kann zukünftig auf diesem Platz nicht mehr gefeiert werden?

Ein zuerst klein scheinender Streit bahnte sich auf der vergangenen Ortschaftsratssitzung an. Nachdem die Chefin des GCC eV., Martina Nix, Ortsbürgermeister Mario Lange fragte, ob es zukünftig Probleme mit der Toilettenbenutzung gibt, gab dieser die Frage umgehend an die anwesenden Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr weiter. Diese berichteten, dass die sanitären Einrichtungen aus Altersgründen Probleme verursachen und die Stadt erst nach monatelangen “betteln” diese wieder repariert. Dieser Umstand ist für die Kameraden nicht hinnehmbar. Gleichermaßen sagten sie, dass die Veranstalter des Sommerfestes die Toiletten immer in einem 1a-Zustand zurückgegeben haben. Hier kann man wirklich nicht klagen.

Ortsbürgermeister Mario Lange versprach, sich dem Problem anzunehmen und mit der entsprechenden Sachbearbeiterin zu sprechen. “Wenn die sanitären Anlagen nach vielen Jahren repariert werden müssen und aus Altersgründen defekt gehen, muss die Stadt diese selbstverständlich reparieren. Jetzt freuen wir uns auf das erste Fest seit langem – das Sommerfest der Vereine im August.”, so der Ortsbürgermeister abschließend.