Keine Straßenausbaubeiträge für Anwohner des 2. Bauabschnitts der Pothofstraße – Anwohner des 1.+2. Bauabschnitts zahlen als letzte in der Stadt Seeland

Keine Straßenausbaubeiträge für Anwohner des 2. Bauabschnitts der Pothofstraße –  Anwohner des 1.+2. Bauabschnitts zahlen als letzte in der Stadt Seeland

Die Anwohner des noch nicht realisierten Bauabschnittes der Pothofstraße können aufatmen. Bürgermeisterin Meyer gab zur letzten Haupt- und Finanzausschusssitzung bekannt, dass diese Anlieger nicht mit eigenen Straßenausbaubeiträgen rechnen müssen. Dieser Bauabschnitt wird verglichen mit den bereits fertiggestellten 1. und 3. Bauabschnitten deutlich teurer. Die Straße wurde bereits vor 2 Jahren abgefräst, bevor die Probleme des Untergrundes bekannt geworden sind. Umstritten bleibt, ob dieser Umstand nicht im Vorfeld hätte bekannt sein müssen. Die Stadt bemüht sich hier noch immer um Fördergelder. Der letzte Bauabschnitt soll im nächsten Jahr aufwendig saniert werden.

Allerdings werden es die Anwohner der sogenannten 1. und 3. Bauabschnitte der Pothofstraße wahrscheinlich sein, welche in der Stadt Seeland als letzte die hohen Straßenausbaubeiträge zahlen müssen. Die Bescheide werden derzeit von der Stadtverwaltung vorbereitet.