Illegales Altreifenlager im ehemaligen Trocknungswerk

Illegales Altreifenlager im ehemaligen Trocknungswerk

Der Salzlandkreis teilte aufgrund einer Anfrage im Ortschaftrat mit, dass es keine Genehmigung für das Altreifenlager im ehemaligen Trocknungswerk gab. Darüber berichtete der Ortsbürgermeister, Mario Lange auf der jüngsten Ortschaftsratssitzung. Hier besteht ein extrem hoher Handlungsbedarf, da sich genau angrenzenden an dieses illegale Lager ein Firma mit chemischen Substanzen befindet.

Die Problematik besteht darin, dass der Alteigentümer bzw. dessen Firma nicht mehr für die Verwaltung greifbar ist, weil sie nicht mehr existiert. Jetzt besteht mit dem Salzlandkreis eine Vereinbarung, dass der Neueigentümer alle 6 Wochen 1 LKW a´ 90 m³ entsorgen soll. Nach Auskunft des Neueigentümers sind bereits ca. 20 % der Menge aus dem Lager raus.