Gatersleber Blog - Gatersleben

Direkt zum Seiteninhalt

2. Bauabschnitt "Pothofstraße in Gatersleben" liegt nun auf Eis und wird vorerst nicht gebaut

Gatersleben
Veröffentlicht von in Ortsgeschehen · 12 Dezember 2018


Der 2., noch fehlende Bauabschnitt der Pothofstraße in Gatersleben sollte im kommenden Jahr saniert werden.

Die Anwohner haben durch diese gesperrte und aufgerissene Straße derzeit große Umwege und Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen.

Die im Stadtrat vertretende Fraktion CDU/SPD/Wählergemeinschaften hat einstimmig den weiteren Ausbau im Jahr 2019 ohne wirkliche Begründung in der Stadtratssitzung am 11.12.2018 gestoppt.

Der Ortsbürgermeister von Gatersleben Mario Lange und die BIG-Fraktion für die Stadt Seeland rügen dieses Verhalten auf das Schärfste.

Hier werden wieder einmal persönliche Befindlichkeiten zwischen den Orten und somit die Einwohner gegeneinander ausgespielt.

Auf selbiger Tagesordnung des Stadtrates standen ebenfalls mehrere Straßensanierungen im Ortsteil Stadt Hoym/Anhalt und der Bau der Trauerhalle im Ortsteil Schadeleben.

Die BIG-Fraktion für die Stadt Seeland steht ganz selbstverständlich hinter allen diesen seit langer Zeit besprochenen Baumaßnahmen.
Diese wurden, wie auch die Pothofstraße im Ortsteil Gatersleben, im Stadtrat besprochen und von der Verwaltung vorbereitet. Das Verhalten des Fraktionsvorsitzenden CDU/ SPD/Wählergemeinschaften Harald Albrecht und seiner Fraktion steht mit solchem „Störfeuer“ nicht für ein gemeinsames Zusammenwachsen einer gemeinsamen Stadt Seeland und ist inakzeptabel.

Dieses Verhalten führt nur zu weiteren Unstimmigkeiten in der Bevölkerung.

Mario Lange
Ortsbürgermeister von Gatersleben

Foto: Die Gatersleber Pothofstraße Ende April 2018 - (C) gatersleben.info (2018)

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt eines Beitrags allein der/die Autor(in) die Verantwortung trägt, die Meinung der Herausgeber/Redaktion wird durch die Wiedergabe eines Beitrag, soweit nichts andersweitig angemerkt wird, nicht wiedergegeben.







Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt